Zucchiniröllchen mit Ziegenfrischkäse

Du suchst einen leckeren Snack für zwischendurch oder nur einen Teil von beispielsweise einem tollen Tapasabend? Dann ist dieses Rezept genau das Richtige für dich.

Du magst keinen Ziegenfrischkäse? Probiere es trotzdem aus, du wirst überrascht sein. Ich mochte früher auch gar nichts, was irgendwie mit Ziege zu tun hatte, aber seit wir das erste Mal diese leckere Zucchiniröllchen probiert haben, bin ich voll und ganz überzeugt, was man leckeres mit Ziegenfrischkäse zaubern kann.

Auch dieses Rezept überzeugt wieder durch seine Einfachheit und wenige Zutaten. Circa 20 Minuten brauchst du für die komplette Zubereitung.

Wie du auf den Bildern sehen kannst, kominieren wir die Zucchiniröllchen gerne, beispielsweise mit anderen Tapas. Die Röllchen sind auch perfekt zum Mitbringen oder für ein Fingerfood Buffet geeignet. Ganz egal, ob man die Röllchen alleine oder als Teil eines grösseres Gerichts geniesst, sie sind immer ratz fatz weggeputzt.

Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten:
1-2 grosse Zucchini
40g Walnusskerne (Pecannüsse passen auch sehr gut)
100g Ziegenfrischkäse
1 Zweig Rosmarin
1 TL (körniger) Senf
1 TL Zitronensaft
Olivenöl | Salz | Pfeffer

Zubereitung:
1) Zucchini waschen und längs in gleichdicke Scheiben schneiden (ca. 3mm). Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zucchinischeiben darin je Seite für 2-3 Minuten braten, salzen, pfeffern und herausnehmen. Auf einem Küchenpapier abtropfen, abtupfen und leicht abkühlen lassen.
2) Gleichzeitig die Wallknüsse grob hacken, Rosmarin waschen, trocknen und den Nadeln fein hacken. Beides mit dem Senf und Ziegenfrischkäse mischen und mit Salz, Pfeffern und Zitronensaft abschmecken.
3) Die Zucchinischeiben mit der Créme bestreichen (an den Enden jeweils ein Stück frei lassen) und aufrollen und nach Belieben mit einem Holzspiess fixieren.

Share this Post!

About the Author : Yannicka Kappelmann