Apfelkuchen – super saftig und „apfelig“

Draussen blühen die Bäume, Blumen spriessen und alles duftet nach Frühling, was für eine schöne Jahreszeit.
Das ist für mich immer die schönste Zeit, etwas mit Obst du backen. Ich liebe es, Kuchen selber zu backen und dieser Apfelkuchen ist so herrlich einfach und schnell gemacht. Ausserdem ist er super saftig, weil es zum grössten Teil aus Äpfeln besteht.
Das finde ich tatsächlich immer ein grosses Problem bei vielen Kuchen; sie haben immer einen sehr grossen Teiganteil und werden dadurch häufig trocken und sehr mächtig. Das passiert bei diesem Kuchen definitiv nicht – hier gibt es 80% Äpfel und 20 % Teig.

Jeder, der schon mal Apfelkuchen gemacht hat, weiss, wie einfach und toll es ist, mit Äpfel zu backen – sie sind ein so „dankbares“ Produkt. Schälen, kleinschneiden und ab in den Teig. Da kann eigentlich gar nichts schiefgehen, deshalb ist dieser Kuchen auch perfekt für alle Backanfänger geeignet. Die Gefahr, der Kuchen könnte nicht schmecken oder nicht saftig werden, besteht quasi gar nicht.
Du hast nicht viel Zeit, stundenlang zum Backen in der Küche zu stehen? Dieser Kuchen ist genau das Richtige, wenn du trotzdem etwas zaubern willst, weil Freunde oder Familie zu Besuch kommen oder du dir einfach nur etwas gönnen möchtest 🙂 Alle Zutaten zusammenmischen, in den Backofen und dann heisst es nur noch warten bis der Kuchen eine schöne Farbe hat.
Ich geniesse den Apfelkuchen gerne pur, aber auch Sahne oder Eis passen sehr gut zu diesem Kuchen.

Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Backzeit: ca. 50-60 Minuten

 

Zutaten:
100g Mehl
1 Tl Backpulver
4 grosse Äpfel
120g Butter
3 Eier
70g Zucker
1/2 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz

Puderzucker zum Bestäuben (nach Belieben)
Springform zum Backen

Zubereitung:
1) Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen. Mehl, Backpulver, Salz mischen.
2) Äpfel schälen, vierteln und in ganz dünne Scheiben schneiden.
3) Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Mehlmischung und Butter dazugeben und gut verrühren. Abschliessend die Äpfel unter den Teig heben.
4) Backform fetten, Teig einfüllen und für 50-60 Minuten im Backofen golbraun backen. Kuchen aus dem Backofen nehmen, etwas abkühlen lassen und nach Belieben mit Puderzucker bestreuen.

Lass es dir schmecken.

Share this Post!

About the Author : Yannicka Kappelmann